Verabschiedung von den Exerzitien im Alltag

Wie lange genau, dass konnte auch Anhieb keine der beiden zu verabschiedenden Frauen,Frau Linde Baumgartner und Frau Ingrid Flashkamp, am letzten Abend der Exerzitien im Alltag, sagen. Aber lange, sehr lange.. mehr als zwanzig Jahren haben Frau Baumgartner und Frau Flashkamp im Ökumenischen Vorbereitungs- und Leitungsteam der Exerzitien im Alltag der  katholischen Pfarreien St. Jakob/St. Konrad und der evangelischen Christuskirche organisatorisch und inhaltlich die in der Fastenzeit jährlich stattfindenden Exerzitien begleitet. Dafür war am letzten Abend, wo eine kleine Agapefeier (Teilen von Brot, Weintrauben, Wasser, Wein) die fünf Wochen mit jeden Tag einer kleinen halbstündigen Meditation ihr Ende kurz vor Ostern findet, Zeit Dank zu sagen für ihr langjähriges Engagement, im Namen der Pfarreien, der Gruppe, die durchschnittlich zwanzig Personen zu diesen geistlichen Übungen, wechselnd mal in St. Konrad, mal in der Christuskirche zusammenbringt. Natürlich werden die beiden engagierten Frauen mit Rat und Tat in der Übergangszeit beistehen und auch als Teilnehmerinnen gerne weiter präsent sein. Aber für das  verbleibende Organisationsteam (Frau Rieger-Ziegler von der evangelischen Gemeinde und Herr Uwe  Schröder von der katholischen Seite) Wird aktiv Ergänzung gesucht, damit auch 2019 wieder Exerzitien im Alltag in Wasserburg stattfinden können.